Hauseinspeisung Mit Benzin-Generatoren Ks 2900, Ks 3000, Ks 3900, Ks 5000

Das ist der Benzin-Generator Ks 3000 mit Hauseinspeisung

Unsere Generatoren sind als IT-System ausgeführt und verfügen über einen Basisschutz durch die Basisisolierung der aktiven Teile. Die PE-Pins in den Steckdosen sind genauso wie die Erdungsschraube mit dem Körper des Generators verbunden. Das Generatorgehäuse ist von aktiven L- und N-Leitungen isoliert.

„Hauseinspeisung Mit Benzin-Generatoren Ks 2900, Ks 3000, Ks 3900, Ks 5000“ weiterlesen

Musik streamen – Tipp für mobilen Soundgenuss oder Qualitätsmythos?

Sound und Musik-Streaming

Streamen von Filmen und Liedern ist längst Standard auf vielen mobilen Endgeräten. Skeptiker behaupten, das könne nicht mit einem Besuch im Kino oder im Konzert mithalten. Ernsthaft? So gut ist digitale Klangqualität wirklich.

Soundqualität abhängig vom Endgerät

PCs seien eine kurzlebige Modeerscheinung, meinten vermeintliche Experten bei der Markteinführung. Digital stünde in der Wiedergabequalität hinter analog nach, meinten Skeptiker der Digitalisierung bei ersten Feldversuchen. Inzwischen ist es eher so, dass klasse Sounds online abgespeichert sind und nur die Ausstattung der Endgeräte über die Wiedergabequalität entscheidet. Software mit derzeit noch nicht anpassungsfähiger Wiedergabe der Musikdaten lässt sich inzwischen durch Updates und Upgrades bequem vom Sofa aus oder während einer Zugfahrt modernisieren. Einzig die Lautsprecher oder Wiedergabegeräte sollten ausgetauscht werden.

Übertragungsqualität entscheidend für die Datenklarheit

Auf einem Spotify Schlüsselanhänger mit einem gravierten Barcode ist eine Verknüpfung zur Playlist auf dem Streamingdienst gekoppelt. Auf der Plattform ist die Qualität brillant, für die Wiedergabe nur das entsprechend soundstarke oder einstellbare digitale Endgerät nötig. Als Geschenkidee wird aber nicht eine unveränderliche Playlist verschenkt. Vielmehr können die Beschenkten bei Spotify ihre Liste einmal oder ständig ändern. Mithilfe des Barcodes wird dann immer die neueste, persönliche Aktualisierung wiedergegeben.

Sound mit Zusatzgeräten und Software verbessern

Sänger klingen im Stadion anders als im Studio. Kein Wunder, denn dort bekommt jeder Song digital den letzten Schliff mit Effektsounds zur eigenen Stimme. Ebenso kann gestreamte Musik mit passender Hardware beliebig verändert werden. Schlager im Techno-Beat, Hip-Hop wie im Konzertsaal oder Popsongs als Shanty Song entstehen durch das Verzerren der fest gespeicherten Klangbilder mit dafür entwickelter Software. Musikfans machen aus den Veränderungen Party-Gags zum Liederraten oder probieren ihre Lieblingssongs verschieden aus. Eine ausgeleierte Musikkassette nach hundertmal Anhören gehört damit der analogen Vergangenheit an.

Hörgenuss im Großformat oder optisch unscheinbar

Zum Mitnehmen sind bekannte Apps oder Überraschungen als Gutscheinkarte für andere unsichtbar und auch für die Besitzer frei von Platzbedarf. Zum Anhören verbergen kleine In-Ear-Kopfhörer (Buds) die Soundübertragung vor Umstehenden. Im Trend des Musikstreamings liegen gleichzeitig auffällige Beatboxen. Sie sind nur noch von außen wuchtig, von innen ebenfalls digitale Datenempfänger. Klar können Retrofans im Skaterpark oder Club ihre Musik anhören und mit allen Kumpels teilen. Technisch funktioniert die museale Hülle im Großformat genau wie der Abspieldienst am Handy oder Tablet.

Umweltbehauptung: Streaming ist klimafreundlicher als sein Ruf

Natürlich verbraucht die Digitalisierung Strom und erzeugt Emissionen. Skeptiker behaupten, eine Stunde Streaming würde die Umwelt so stark belasten wie eine Autofahrt von sechs Kilometern. Erstens ist das technischer Unsinn, weil sich die Emissionsmenge auf viel mehr als Musikhören digital verteilt. Zweitens arbeiten alle digitalen Branchen fieberhaft an der technologischen »Begrünung« im Strombezug und allen Herstellungs- und Vertriebsprozessen. Es lässt sich daher sagen, dass eine Stunde Streamen die Förderung umweltfreundlicher Energiegewinnung und den Ausbau erneuerbarer Energien unterstützt.

Fazit:
Musik streamen ist die moderne Variante des Musikhörens vom Kassettenrekorder, Walkman und MP3-Player. Die Soundqualität kann im Vergleich zu diesen fossilen Vorgängern digital mit geeigneter Software angepasst werden. Mehr als ein Schlüsselanhänger mit Barcode oder eine App zur Playlist sind nicht mehr nötig, um auf geeigneten mobilen Endgeräten überall die Lieblingslieder in Bestqualität anzuhören.

Facebook Live Views kaufen

Facebook Live Streaming

Einer der Hauptgründe, warum sich User und Unternehmen für den Kauf von Live-Views entscheiden, besteht hauptsächlich darin, dass sie ihre Online-Präsenz ausbauen wollen, was ein wichtiger Faktor ist, insbesondere für Videos, die darauf abzielen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu vermarkten und auch ihre Einnahmen zu steigern.

„Facebook Live Views kaufen“ weiterlesen

Top-3 neue Technologien in der Gaming-Industrie

Top-3 neue Technologien in der Gaming-Industrie

Computer-Spiele stellen eine neue Art der Vergüngungsindustrie da, die sich über die letzten Jahre rasant entwickelt hat. Die Erwartungen der Gämer werden dabei immer wieder mit neuen Informationsprodukten befriedigt. In diesem Zusammenhang sollte man drei Technologien erwähnen, die für Computer-Spieler und Gamer in den letzten Jahren entwickelt wurden. 

„Top-3 neue Technologien in der Gaming-Industrie“ weiterlesen

Adventszeit ist Familienzeit: Die neue App „Sing mit mir – Kinderlieder“ ist ab sofort verfügbar

Die neue App Sing mit mir – Kinderlieder

Der populäre YouTube-Kanal „Sing mit mir – Kinderlieder“ hat über 1 Million Abonnenten und ist ein Erfolgskonzept auf ganzer Linie. Hier finden Eltern und Kinder die bekanntesten deutschen Kinder-, Weihnachts- und Schlaflieder – alle liebevoll und kindgerecht animiert. „Adventszeit ist Familienzeit: Die neue App „Sing mit mir – Kinderlieder“ ist ab sofort verfügbar“ weiterlesen

Bundesweite Smart Home-Analyse: Diese Geräte nutzt Deutschland

Bundesweite Smart Home-Analyse: Diese Geräte nutzt Deutschland

Conrad Connect analysierte rund 190.000 Smart Home-Geräte in Deutschland. Dabei wurde klar: Leuchtmittel und Wetterstationen sind die beliebtesten Geräte in den Haushalten. Und: In Frankfurt am Main sind deutschlandweit am meisten Smart Home-Geräte registriert. „Bundesweite Smart Home-Analyse: Diese Geräte nutzt Deutschland“ weiterlesen