Musik Streamingdienste Amazon Prime Music vs Spotify

Der Klassiker aller Streaming Dienste ist natürlich Spotify. Doch Amazon holt mit seinem Amazon Prime Music-Angebot mächtig auf, während Apple offenbar gar keine Rolle mehr spielt, vergleichen wir die beiden besten Streamingdienste.

Bei Spotify findet man einen großen Teil der bekanntesten Songs und Playlisten auf dem weltweiten Massenmarkt. Mit einem Nutzerzugriff auf über 30 Millionen Songs der verschiedensten Genren hält man für jeden Musikfreund das passende Format und jeder hat Freude am entdecken neuer Songs, die ihm bisher verborgen blieben. Auch das Vernetzen mit Freunden ist hier ein Kinderspiel und als Premium-Kunde kann man seine Songs auch jederzeit offline anhören. Die Handhabung ist selbsterklärend und ermöglicht schnell neue Songs in seinen Playlisten abzuspeichern. In der kostenlosen Version ist Werbung zwischen den Songs und im Design enthalten. Preislich liegt die Premium-Version bei 9,99 Euro im Monat und kann monatlich gekündigt werden, dafür hat man jederzeit auch offline und ohne Werbung Zugriff auf seine Playlisten.

Neu und überholt: Amazon Prime Music will den Streammarkt erobern

1 Million Songs und einige Musikgenres abgedeckt, weitere Songs kann man durch kaufen bei Amazon ergänzen und auf Playlisten, so wie das Radio von Prime Music zugreifen. Allerdings hat man hier die Möglichkeit seine Songs auch kostenlos offline hören zu können. Eine schnelle Nutzung wird hier garantiert und ist für den Nutzer sehr übersichtlich dargestellt. Die Prime-Mitgliedschaft liegt bei 49,- € im Jahr und man kann neben der Vielfalt an Musik auch auf Filme und Serien zugreifen. Eine Express-Lieferung ist für Nutzer gratis und monatlich kann man sich ein kostenloses eBook ausleihen.

AmazonMusicUnlimited: Ein Schwergewicht auf dem Streaming Markt

Mehr als 40 Millionen Songs, eine gute Anwendung für PC’s und mobile Geräte und der Upload von eigenen Titeln rundet das Paket der AmazonMusicUnlimited ab. Die Übertragung der Bundesliga, Champions League und Europa League machen das Angebot noch attraktiver für den Nutzer und vergrößert so die Zielgruppe auf dem großen Massenmarkt. Mit seinem unschlagbaren Preis von 10,- € im Monatsabo gehört es zu den besten Streamprogrammen auf dem Markt.

Streamingdienste im Vergleich
Ein großes Angebot bietet Spotify und ist deshalb von vielen Hörern ein großes Interesse. Für Gelegenheitsmusiker bietet sich das Gesamtpaket von Amazon Prime Music jedoch als das bessere Paket an. Ein echter Musikliebhaber vermisst dabei jedoch viele Songs, was den Dienst zu einem noch nicht ganz konkurrenzfähigen Anbieter macht. Wer Amazon Prime liebt wird auf AmazonMusicUnlimited schwören und es hebt sich von Amazon Prime Music sichtlich ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.