High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen

High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen

Sammlerexemplar 80,- Euro

3 Antworten auf „High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen“

  1. 19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Extrem hilfreich, sowohl theoretisch als auch praktisch, 29. Oktober 2003

    Von Ein Kunde

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen (Gebundene Ausgabe)

    Das Buch deckt im Theorieteil alle Grundlagen ausreichend ab, die man als Röhren-Neuling braucht, um vernünftig arbeiten zu können. Man muss allerdings eine technische Grundausbildung haben, ohne der wird man sich beim Verständnis schwer tun.Die Zielgruppe des Buches ist aber eindeutig eine technisch ausgerichtete Leserschaft.Der Autor erteilt dem High End Voodoo (z. B. sauerstoffreies Laufrichtungs-Cinchkabel um tausende Euro) eine deutliche Absage und belegt seine Aussagen auch auf fundierte technische Art – sympathisch!Der Praxisteil präsentiert in hervorragend strukturierter Weise Bauvorschläge unterschiedlicher Art, inklusive Stücklisten und Platinen-Layouts.Der 5. Stern bleibt dem Buch aus folgenden Gründen verwehrt:1. Der Autor geht kaum auf Trioden-Endstufen-Schaltungen ein, es ist ein eindeutiger Überhang in Richtung Pentoden festzustellen,2. Außer einer einzigen Bezugsquelle für Bauteile und Materialsätze werden keine weiteren Kontakte angegeben.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  2. 26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Ein „High-End“ Buch, 18. Juli 2002

    Von Ein Kunde

    Rezension bezieht sich auf: High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen (Gebundene Ausgabe)

    Ein rundum durchdachtes Buch, das sowohl Theorie als auch Praxis gut aufarbeitet. Der Autor verzichtet hierbei gezielt auf allzu tiefgehende Theorie ohne dem Leser wichtige Details vorzuenthalten. Auch beschäftigt sich der theoretische Teil mit phänomaenen wie sündhaft teuren Audiokabeln und sonstigem audiophilem Hokuspokus und stützt sich bei deren Bewertung gezielt auf physikalische tatsachen. Weiter beschäftigt sich dieser erste Teil des Buches mit grundsätzlichem zum Thema HiFi bzw. High-End.Der Praxisteil knüpft an den vorher aufgebauten Grundlagen an und zeigt anhand verschiedener Komponenten unerschiedliche Konstruktionsweisen auf und behandelt dabei nochmals wichtige theoretische Details. Die Konstrucktionsweise der einzelnen Komponenten ermöglichen ein individuelles Gestalten nach eigenem Wünschen.Schlussendlich sind Abbildungen aller Platinen enthalten und ein eigenes Kapitel über Messtechnik leitet eine problemlose Inbetriebnahme ein.Nun muss noch gesagt werden, dass dieses Buch nicht für den absoluten Laien konzipiert ist (wobei ich nicht glaube, dass ein solcher den Bau eines Röhrenverstärkers in betracht zieht!), dennoch ist es so aufgebaut, dass man auch kein Elektroingenieur sein muss um die enthaltenen Schaltungen nachzubauen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. Missverständnisse aufgezeigt, 14. Januar 2016

    Von Theil Thomas – Alle meine Rezensionen ansehen
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: High-End mit Röhren. Referenzschaltungen zum Nachbauen (Gebundene Ausgabe)

    Abgesehen von den gut funktionierenden Schaltungen (Nur eine wurde allerdings von mir nachgebaut) räumt der Verfasser in dem großen Bereich der Einleitung und der Theorie mit einigen Missverständnissen auf, die ich in meiner Laufbahn als Messtechniker und HiFi-Liebhaber auch schon festgestellt habe. So zum Beispiel, warum ein Röhrenverstärker es sich leisten kann, etwas Klirrfaktor zu haben ohne gleich unangenehm aufzufallen oder das die Reduzierung auf wenige, aber dafür extrem hochwertige (und damit teuere), Bauteile Nutzen bringt.Für einen Bastler, der sich einen Röhrenverstärker selbst aufbauen will, ist das Buch (eventuell auch nur als Auffrischung bereits gelernter Dinge) auf jeden Fall empfehlenswert.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.