Alleskönner Bluetooth

Die Nahfunk-Technologie Bluetooth ist heute nicht mehr wegzudenken. Vom Smartphone bis zum Notebook sind fast alle mobilen Geräte mit dieser unkomplizierten Technik ausgerüstet. Sollte der passende Sender fehlen, lässt er sich unkompliziert per Bluetooth-Dongle nachrüsten. Da Bluetooth so weit verbreitet ist, gibt es eine große Auswahl an Produkten, die bequem darüber angesprochen und benutzt werden können. Für Audiophile reicht die Auswahl von kleinen, tragbaren Bluetooth Boxen, über das Soundsystem im Auto, bis hin zu großen Wohnzimmeranlagen.

Das große Plus von Bluetooth ist, wie einfach zu benutzen ist. Jedes Bluetooth-fähige Gerät verkündet seine Anwesenheit ganz von alleine und wartet darauf, von einem Steuergerät angesprochen zu werden. Sind die Geräte „verkoppelt“, führt man einfach die gewünschte Aktion aus und die Technik erledigt den Rest. Um zum Beispiel Musik über Bluetooth Lautsprecher abzuspielen, startet man die Musikwiedergabe auf einem gekoppelten Smartphone. Bluetooth überträgt die Daten an die Lautsprecher und diese spielen die Musik ab. Um die Qualität des Sounds muss man sich dabei keine Sorgen machen: Die Datenraten sind hoch genug, um auch anspruchsvolle Hörer zufrieden zu stellen.

Bluetooth verbindet alle Geräte

Obwohl fast jedes modernde Stück Elektronik über einen Bluetooth-Chip verfügt, gibt es immer noch Ausnahmen, bei denen dies der Fall ist. Je stationärer das Gerät, desto unwahrscheinlicher, dass ein Sender mit verbaut ist. Auch in vielen älteren Geräten ist die Nahfunk-Technologie nicht verbaut und muss nachgerüstet werden. Glücklicherweise kann man Bluetooth einfach per USB-Anschluss nachrüsten, sodass auch alte Computer, Tablets und Smartphones Bluetooth Lautsprecher nutzen können. Auf das Kabelgewirr alter Stereoanlagen muss sich heute niemand mehr einlassen.

Verglichen mit einem Bluetooth-Adapter, schneidet ein Audio-Kabel preislich oft nicht besser ab. Die Sound-Qualität ist durchaus vergleichbar, wenn man einmal von den aller hochwertigsten HiFi-System und entsprechend teuren Kabeln absieht. In Sachen Handhabung ist Bluetooth der klare Gewinner:
Es gibt schlicht kein Kabel, über welches man stolpern könnte oder das herausgerissen werden könnte, wenn man die Lautsprecher bewegt. Auch die Produkte selbst sind auf die unkomplizierte und mobile Benutzung ausgelegt. Bluetooth Boxen sind mit langlebigen Batterien ausgestattet und können schnell ent- und gekoppelt werden. Die Wiederquelle ist so schnell gewechselt und das lästige Kabel umstecken, um ein Lied vorzuspielen, entfällt komplett.

All diese Vorteile machen Bluetooth zu einer attraktiven Wahl für die Audio-Wiedergabe. Ein Bluetooth-Adapter bringt älteren Geräten den Umgang mit der bequemen Technologie bei. Die kleinen Sender sind nicht teuer und werden unkompliziert über einen USB-Anschluss verbunden. Fast jedes moderne Betriebssystem erkennt sie von alleine, weshalb keine aufwändige Installation notwendig ist.

Einstecken, koppeln, abspielen, genießen. So einfach ist das.

Mehr zur Bluetooth-Technologie: www.de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.