Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver

Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und Terrestrischesfernsehen (Total-High definition, HDMI, USB 2., Mediaplayer, WLAN optional)

  • Mit dem Edision Kabel-Receiver empfangen Sie unverschlüsseltes digitales Kabelfernsehen in Regular als auch High definition-Auflösung bis zu 1080p (Total-High definition)
  • Über den optional erhältlichen WLAN-Adhere sind Internetanwendungen wie YouTube, Web Television, Wettervorhersage oder RSS Reader möglich
  • Über das optional erhältliche Exhibit mit IR-Empfänger (Infrarot Auge) lässt sich der Receiver leicht verstecken
  • Geringen Stromverbrauch (Betrieb ca. 4 Watt, Standby < 0,5 Watt) sowie brillante Bild- und Tonqualität zeichnen den hybride lite aus
  • Lieferumfang: Edision hybrid lite DVB-C/T2 Receiver, handliche Fernbedienung, 2x AAA Batterien, Externes Netzteil, Kurzanleitung

Der Edision progressiv hybrid lite ist ein digitaler DVB-C Kabel Receiver zum Einsatz an deinem digitalen Kabelanschluss. Mit seinem kompakten Gehäuse bietet er Ihnen Funktionen die Sie nicht erwarten würden. Integrierter Conax Kartenleser, USB 2., HDMI Ausgang, WLAN Unterstützung, Youtube, Web Tv, RSS Information, Wettervorhersage und dies alles zum unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis. Außerdem begeistert der Receiver mit seinem eleganten Design and style. LED Show, in dem die Kanalnummern und Uhrzeit angezeigt werden.

– Empfangsart: DVB-T / DVB-C Complete High definition Receiver
– Auflösungen: 720p/50Hz, 720p/60Hz, 1080i/50Hz, 1080i/60Hz, 1080p/50Hz, 1080p/60Hz
– one x Conax Kartenleser
– 1 x HDMI Ausgang für High definition-Fernsehen
– 1 x USB-Anschluss
– one x AV Ausgang Klinke
– one x Eingang für IR-Empfänger
– RF Eingang
– 6000 Speicherplätze für Tv und Radiosender
– PAL/NTSC Car-Umschaltung
– Mehrsprachiges Menü
– EDIVISION elektronischer Programmbegleiter
– Photo In Grafik (PIG) Unterstützung
– Kanäle bearbeiten und Favoriten Hear
– Automatische und manuelle Kanalsuche
– Automobile Timer Οn/Off
– USB Wifi wird unterstützt
– Untertitel
– Teletext
– Letzter Kanal wird gespeichert
– Software update, Backup der Kanallisten möglich for every USB
– Unterstützt Fat sixteen/32, NTFS
– Jugendschutz-Einstellungen
– Eco Stand-by Mode ,5 Watt
– elektrische Versorgung: one hundred ~ 240V, 50Hz/60Hz
– Media Participant: MP3/JPEG/BMP/AVI/DivX/VOB/MKV
– Dimensionen: 115x85x25 mm (B x T x H)
– Farbe: schwarz
– Garantie: 2 Jahre

Vorinstallierte Anwendungen:
– YouTube
– RSS Reader
– Web Television set
– Climate Forecast
– Google Maps

Lieferumfang:
– IR Fernbedienung Progressiv hybrid lite
– Externes 5V Netzteil
– 2 x LR03 (ΑΑΑ) Batterien

Listenpreis: EUR 25,99

Preis:

3 Antworten auf „Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver“

  1. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Erfüllt seinen Zweck und ist dabei Klein und Unauffällig, 1. Februar 2017

    Von Amazon Customer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und Terrestrischesfernsehen (Full-HD, HDMI, USB 2.0, Mediaplayer, WLAN optional) (Elektronik)

    Es Bestand der Wunsch einen Fernseher im Nebenraum preisgünstig ins Digitale Zeitalter zu befördern, weil der Fernseher zwar ein Flachmann ist, aber keinen Digitalen Tuner verbaut hat, musste dementsprechend ein passender Digitaler Kabel Receiver her. Zwar könnte man über Vodafone KabelDeutschland ein geeignetes Gerät Kostenpflichtig mieten, doch dies ist wegen der zusätzlichen Kosten für Hardware und Zweifelhafte PayTV Sender nicht erwünscht.Daher kurz hier auf Amazon geschaut was es so gibt und den Edision Receiver geordert. Gerät kam wie immer sehr zügig und wurde sogleich ausgepackt. Das Gerät ist wirklich winzig, etwas größer als eine Zigaretten Schachtel und lässt sich dementsprechend Platzsparend aufstellen und unauffällig betreiben. Ans Gerät Fernsehkabel, HDMI + Netzteil angeschlossen. Am Fernseher auf entsprechenden HDMI Eingang umgeschaltet und los ging es. Die Mit gelieferte Kurzanleitung kann man ungelesen zum Altpapier tun, da steht nämlich nix drin, was einem Weiterhilft. Zunächst die Sprache auf Deutsch eingestellt. Die weitere Menüführung ist eigtl. Selbsterklärend. Bei der Sendersuche habe ich zunächst als Anbieter KabelDeutschland Niedersachen ausgewählt. Zwar war die Suche in max. 2 Minuten durch, dafür hatte sie auch nur 4 Sender gefunden… Also nochmal ins Menü und einen Blindscan gestartet. Dieser dauerte ca. 40 Minuten und brachte eine Mittlere 3 Stellige Anzahl an Sendern zu Tage. Was hier stört: Man kann nicht auswählen, das man nur Unverschlüsselte Sender haben möchte. Dies würde die spätere Sortierung der Sender nochmals erheblich erleichtern. Danach ging es dann an die Sortierung der Sender. Was hier Positiv hervorzuheben ist: Man kann mehrere Sender in einem Rutsch markieren und wieder einfügen und man kann auch Problemlos Seitenweise weiterblättern und muss nicht Dutzende Male auf der Fernbedienung rumdrücken. Nach insg. 1,5 Stunden waren die Einrichtung samt Sendersortierung dann fertig.Was aber sehr komisch ist: Will man den Receiver durch drücken der entsprechenden Taste auf der Fernbedienung ausschalten kommt eine Nachfrage ob man das Gerät in den „simulierten Standby“ oder in den „echten StandBy mit 30 Sekunden Startzeit“ ausschalten möchte. Diese Meldung muss man dann nochmal mit OK bestätigen. Das ist doch ein wenig umständlich.Sonst macht der Receiver ein gutes Bild. Vor allem die HD Sender der ÖR Programme sind sehr Scharf. Aber auch die normalen Sender wie RTL oder SAT1 sind absolut brauchbar. Der Fernseher hat eine Diagonale von 40 Zoll, da fällt das ohnehin nicht so stark auf.Fazit:Wer einfach nur Digitales Kabel Fernsehen schauen möchte und kein Pay TV benötigt, sowie mit kleineren Macken bei der Sendersuche und beim Ausschalten leben kann, macht mit diesem Gerät nichts falsch. Zum Terrestrischen Empfang kann ich nichts sagen, weil dies nicht ausprobiert wurde bzw. gar nicht benötigt wird.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  2. 18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Besser als erwartet, 29. Dezember 2016

    Von Daniel Breuss (Austria) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und Terrestrischesfernsehen (Full-HD, HDMI, USB 2.0, Mediaplayer, WLAN optional) (Elektronik)

    Durch einige Rezensionen hier wollte ich erst auf eine Bestellung verzichten. Oft wurde geschrieben, dass keine Sender gefunden wurden oder sehr wenige Sender. Aber ich bin oft für ein Abenteuer bereit und wollte das besser wissen und habe doch bestellt.Die meisten Kabelanbieter haben das Analoge Signal abgeschaltet. TV Geräte die keinen internen Digitalen Tuner haben, benötigen einen HD Receiver wie dieses Gerät hier. Ich habe mir im Schlafzimmer eine Deckenhalterung für meinen etwas älteren 32″ TV montiert. Dafür ist dieses kleine handliche Gerät perfekt geeignet.Eins vorweg, das kleine Teil (passt in meine Handfläche) funktioniert einwandfrei! Die Anleitung ist ein Witz, diese war für mich unbrauchbar!Wichtig ist, dass man sich ein „Hochwertiges“ Koaxialkabel zulegt, um die HD Sender störungsfrei empfangen zu können. Mein HDMI Kabel (ca. 1m) ist ein normales billiges 2.0 Kabel hier auf Amazon gekauft.(5-6 Euro)Um die Sender zu finden, ist es am besten einfach einen „Blindscan“ durchzuführen.Menü -> Installation -> DVB-C Installation (evtl. NIT suche und LCN auf an.) und jetzt kommts, den Blindscan mit der „Roten Taste“ an der Fernbedienung drücken. (siehe auch in der Menüanzeige).Manche haben es schon in den Rezensionen erwähnt, ich mache das nochmal. Es werden dann alle Transponder durchsucht, im Gegensatz zur gezielten Suche deines Anbieters. Dadurch habe ich mehrere 100 Sender gefunden. Diese Suche dauert dafür länger (gute halbe – dreiviertel Stunde geschätzt) aber man hat dann weniger Ärger und findet alles was da ist und nicht nur 3-4 Sender wie viele hier behaupten.Favoriten:Zur Übersicht habe ich dann alle Deutschsprachigen Sender in einen Favoriten Ordner (fav 1) kopiert. Mehr brauche ich nicht. Dieses ist absolut einfach und man kann auch mehrere Sender auf einmal durch markieren direkt in den Ordner kopieren. An der Fernbedienung kann man dann durch drücken der „FAV“ – Taste den Ordner anwählen und die Sender sind dann auch übersichtlicher angeordnet auf dem TV ersichtlich und zum auswählen bereit. Was mich hier begeistert, man hat eine Liste der Sender vor sich, die man anwählen kann und sieht diesen in einem Vorschaufenster. Man kann den Sender markieren und den nächsten Sender anschauen und ebenfalls markieren. Hat man ein paar Sender für die Favoriten markiert, zieht man die quasi einfach alle in den Fav-Ordner und fertig.Generell zu erwähnen wäre, dass das Menü für mich sehr gut Hand zuhaben ist. Ich hatte schon Receiver deren Menüführung, Favoriten anlegen, Sender suchen etc. eine absolute Katastrophe war. Vielleicht hat sich dieses in den letzten 3-4 Jahren generell geändert, aber dieses hier ist relativ simpel, gut strukturiert und intuitiv.Mediaplayer:Ich habe mir einen kleinen 32 Gigabyte USB-Stick gekauft, einer dieser ganz kleinen die fast schon in der USB-Buchse verschwinden, um Serien darauf zu speichern und am TV zu gucken.Der integrierte Mediaplayer spielt diese Files anstandslos ab (derzeit SD Qualität und mkv-Format getestet!) Durch drücken des „Ordner-Symbols“ auf der Fernbedienung kann man auf die Ordner und Unterordner vom USB-Stick zugreifen. Ich hatte zunächst das Problem, dass ich keine abspielbaren Files in den Ordnern sehen konnte. Des Rätsels Lösung war, das es immer nur ein bestimmtes Format anzeigt. Hier wurde unterteilt in Audio, Bilder und Video Symbole die man mit der Steuertaste Rechts ändern kann. Ist das Video Symbol zu sehen, sieht man dann auch das abzuspielende File im Ordner. Derzeit schaue ich Videos in SD Qualität an und habe es mit mkv Dateien probiert. SD Qualität reicht mir, da mein älterer 32 Zoll TV nur 720p Auflösung hat! Sollte ich andere Formate abspielen, ergänze ich diese Rezension. Ich denke aber, das 720p (evtl. 1080p) Inhalte mit den AVI .xvid DivX und andere Formate höchst wahrscheinlich auch laufen. (Laut Beschreibung Media Player: MP3/JPEG/BMP/AVI/DivX/VOB/MKV).Subtitel (Untertitel wenn im File vorhanden) funktioniert. Kann man abschalten, wenn man die „Gelbe Taste(TXT)“ an der Fernbedienung drückt. Hat es mehrere Subtitel, dann solange drücken, bis Off dort steht.Fernbedienung:Kurz um, ich finde sie sehr gut, also ich hatte schon schlechtere. Es ist alles da, die Aufteilung ist gut gelöst. In die Favoriten und den Mediaplayer kommt man mit einem Klick. Sender, Lautstärke ist am Steuerkreuz. Menü, Info, Exit und der Programmführer ist ums Steuerkreuz angebracht. Da ich im Schlafzimmer im Dunkeln schaue, habe ich mich in recht kurzer Zeit daran gewöhnt, blind zu bedienen und das mache…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. 20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Preis und Leistung nicht zu schlagen!, 18. Oktober 2016

    Von Fritz R. (Stuttgart) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und Terrestrischesfernsehen (Full-HD, HDMI, USB 2.0, Mediaplayer, WLAN optional) (Elektronik)

    Das Problem, dass der Sendersuchlauf (DVB-C) nichts findet hatte ich anfangs auch – zunächst geflucht! Dann ein wenig recherchiert und einen Blind Scan durchgeführt – dauert zwar länger als bei anderen Geräten – aber zu diesem Preis wäre dies meckern auf hohem Niveau. Was begeistert ist die Möglichkeit des Sendersortierung die ein Aktivieren mehrerer Sender ermöglicht und diese können dann en-bloc verschoben werden. Da sollten sich Hersteller wie Samsung, VU+ und andere eine Scheibe abschneiden. Die Qualität des Bildes auf einem 27″ Plasma war auch nicht schlechter als bei anderen Herstellern.Nur zum Nachtrag wegen schlechten Empfangs. Hatte bei vereinzelten Sendern zunächst auch Empfangsprobleme. Diese lagen jedoch am Antennenkabel und nicht am Gerät selbst!!!Rundum also eine gute Entscheidung – war übrigens nicht für mich sondern für die Mutter der Partnerin in höherem Alter. Ist damit glücklich und kann ihren „alten hochwertigen“ Flachbildschirm mit Analog-Empfangsteil trotz drohender Analog Abschaltung zum Jahr 2017 weiterhin nutzen.Hoffe konnte weiter helfen. Bei Fragen einfach melden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.