Teufel Ultima 40 Mk2 – Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis

Teufel Ultima 40 Mk2 – Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis

  • Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis
  • Neue Version der meistgekauften Standbox Deutschlands 2011*
  • Dreiweg-Aufbau mit hoher Belastbarkeit von 200 Watt

499 gute Gründe

Ultima® 40 Mk2

Die Ultima 40 Mk 2 erfüllt perfekt das Bedürfnis nach einem klassischen, hochwertigen Standlautsprecher mit voller Klang-Performance zu extrem günstigen Konditionen.

Upgrade in Sound
Mit der Ultima 40 Mk 2 können Sie den Klang Ihrer Stereo-Anlage auf einfache Art verbessern. Indem Sie alte Lautsprecher ersetzen, mitgelieferte Boxen-Schwachstellen bei Komplett-Anlagen entsorgen, oder sich von Anfang an einen guten Speaker gönnen: die Ultima 40 Mk 2.

Der Erfolgslautsprecher
Der Vorgänger Ultima 40 war 2011 die meistgekaufte Standbox Deutschlands* – der Nachfolger, die Ultima 40 Mk 2, wird diese Sieger-Story weiterschreiben. Garantiert. Denn wir haben diesen Megaseller noch weiter verfeinert.

Besser als der Vorgänger
Hier hat Teufel gehandelt: Per Klippel-Messtechnik optimierte Chassis sorgen für lineare, natürliche Wiedergabe. Reflexrohre mit Trompetenansatz gewährleisten klaren, tiefen Bass – auch schon bei geringen Lautstärken. Holzverstrebungen eliminieren Gehäusevibrationen bei hohen Pegeln. Optisch haben unsere Designer sensibel harmonisiert ohne den besonderen Charakter der Box zu ändern.

Doppelbass plus
Die Tieftonarbeit übernehmen zwei parallel laufende 165-mm-Lautsprecher aus Fiberglas und beschichteter Zellulose. Dank 52 Liter Volumen und Doppelrohr-Reflex-Öffnung erleben Sie extrem kraftvolle, saubere Bässe bis 45 Hz. Ein großer Mitteltöner (ebenfalls 165 mm) sorgt für harmonischen Stimmenumfang, während die 25-mm-Gewebekalotte die oberen Lagen strahlen lässt.

Plug ? and Fun
Schon an einem gewöhnlichen Stereoverstärker klingt sie in Räumen bis 35 m² beeindruckend. Boxen raus aus dem Karton ? Verstärker anschließen ? Musik wählen ? und Freude kommt auf.

Lieferumfang

  • 2 x Stand-Lautsprecher UL 40 Mk2

Listenpreis: EUR 399,99

Preis:

2 Antworten auf „Teufel Ultima 40 Mk2 – Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis“

  1. 13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Zufrieden!, 11. Dezember 2014

    Von K. Lemmer „Elektronik-Freak!“ – Alle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Teufel Ultima 40 Mk2 – Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis (Elektronik)

    Ich habe diese Lautsprecher direkt von Teufel bezogen (350,- / Paar), möchte hier aber dennoch kurz meinen ersten Eindruck schildern.Als jemand, der noch nie vorher eine „richtige HiFi-Anlage“ gehört hatte, war der Unterschied extrem.Bis dato war ein Logitech Z523 2.1 System im Einsatz, das eigentlich auch gar nicht so schlecht klang – nur die Höhen habe ich ein wenig vermisst.Also die Teufels bestellt, dazu auch noch einen Yamaha RX-V477 5.1 AV Receiver + 2,5mm² Lautsprecherkabel und eine Woche später (einer der Lautsprecher hatte sich in den Weiten Deutschlands verirrt…) das Ganze aufgebaut.Erster Eindruck von den Boxen:Sie wirken wirklich sehr, sehr hochwertig. Sowohl der Korpus an sich als auch die Membranen (nach Abnehmen der Schutzabdeckung) sind wirkliche Hingucker und verraten nicht, dass es sich hierbei doch eigentlich noch um Lautsprecher der unteren Preiskategorie handelt.Verkabelt, Verstärker eingeschaltet, Einmessung vorgenommen und direkt u.a. mit einer unkomprimierten Version von Adele’s Hometown Glory befeuert. Das Ergebnis ist im Vergleich zu meiner bisherigen „Anlage“ unfassbar zufriedenstellend!Die Tiefen kommen sehr gut zur Geltung – wozu man hier noch einen extra Subwoofer verwenden möchte ist mir schleierhaft!Vorallem die Kicks in Hiphop-Tracks kommen sehr schön trocken und satt rüber. Da macht Hiphop Spaß!Die Mitten sind – auch bei höheren Pegeln – stabil und immer sehr gut rauszuhören.Die Höhen haben mich mit am meisten überzeugt. Obwohl der Lautsprecher an sich eher basslastig ist, schwächelt er im Hochtonbereich meiner Meinung nach NICHT! So zeichnet er ein sehr filigranes Tonbild und man hört auf einmal Details in seinen Lieblingsstücken, die einem vorher nie aufgefallen sind. Faszinierend.Leider fehlt mir die fachliche Grundlage, um die Lautsprecher „forensischen“ Tests unterziehen zu können…Von einem Laien allerdings eine absolute Kaufempfehlung, vor allem wenn man sie so günstig bekommt wie zur Zeit!
    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  2. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Ich bin schwer beeindruckt…., 27. Oktober 2014

    Von Holger D. – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Teufel Ultima 40 Mk2 – Imponierende HiFi-Standboxen zum unglaublich kleinen Preis (Elektronik)

    Nach mehreren Jahren mit meinen Magnat Monitor Supreme Lautsprechern, wurde es langam zeit, mir etwas neues zuzulegen.Meine Heimkinoanlage bestand zu diesem zeitpunkt aus folgendem Equipment:Pioneer VSX-922 AV-Receiver, Pioneer BDP-450 Multiplayer, Magnat MS 1000 Front-, Magnat MS 800 Rear-, Magnat MS 250 Center-Lautsprecher, Magnat MS Sub 301 A und Teufel M4500SW Subwoofer.Da ich mit dem Klang für Heimkino eigentlich recht zufrieden war, aber bei Musik nicht, beschloss ich erstmal den Sub 301 A, der immer zum dröhnen neigte, gegen den Canton Sub 12.2 auszutauschen.So, jetzt war der Klang schon um einiges besser, aber immer noch nicht so wie ich wollte.Also musste ersatz für die 1000er her und ich beschloss zum Probehören zu den großen Elektromärkten und zu diversen HiFi-Studios zu fahren.Angehört habe ich mir unter anderem die Magnat Quantum 677 (gefielen mir nicht so vom Klang), die Canton GLE 490 und die Canton Chrono 509 (beides schöne Lautsprecher aber mir zu prägnant im Hochtöner-Bereich), die Wharfedale DIAMOND 10.7 (Super Lautsprecher und schöner ausgewogener Klang) und diverse andere Lautsprecher wie z.b. B&W die leider außerhalb meines Budget liegen.Fazit: Entweder gefällt mir der Klang nicht, oder der Preis :)Dann habe ich das Angebot von Teufel gesehen ( Ultima 40 MK2 -100€ ).Nach langem Lesen diverser Testberichte habe ich sie mir dann Bestellt.Was soll ich sagen, der Klang ist wirklich Toll.Schöne Höhen ohne aufdringlich zu sein, ausgewogene Mitten und tiefer Knackiger Bass.So wollte ich das haben und zwar ohne Subwoofer im Stereo-Betrieb.Nach ca. 14 Tagen einspielzeit, wurde de Klang sogar noch präziser und ausgewogener.Da war er, der Klang den ich wollte, aber ….. und das war ja zu erwarten, der Sound im Heimkino-Betrieb war nicht mehr das Gelbe vom Ei.Anfänglich wollte ich nur meine Frontlautsprecher austauschen, aber nun habe ich mir die Ultima 40 MK2 nochmals als Rear Lautsprecher sowie den Ultima 40 C MK2 Center-Lautsprecher bestellt und bin wirklich froh mich dazu entschlossen zu haben!Warum die Ultima 40 MK2 als Rear?Da meine Frau und ich auch gerne Konzerte auf BD sehen bzw. hören, wollten wir einen ausgewogenen Klang auch im Rear-Bereich.Also von mir eine klare Kaufempfehlung in diesem Preisbereich !!!Wer aber auch bereit ist, für ein Paar Lautsprecher zwischen 1000,- bis 3000,- EUR auszugeben, der sollte auf jeden Fall vorher mal zum HiFi-Studio fahren und sich z.b. mal die Wharfedale DIAMOND 10.7 für ca. 1000,- EUR anhören.
    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.