Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300 W 20 bis 180 Hz

Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300 W 20 bis 180 Hz

  • Neue Version mit verbessertem Aktivmodul
  • 10″ (25 cm) Aktiv-Subwoofer 120 Watt R.M.S. / 300 Watt max.
  • Trennfrequenz 40-180 Hz stufenlos einstellbar
  • Übertragungsbereich 20 – 180 Hz
  • High- und Low-Level Eingang

Unser Bestseller Hype 10 in der zweiten Generation mit aufgefrischter Optik und noch besserer Technik: Die neue Version unseres bewährten Subwoofers kommt nun mit noch leistungsfähigerem Aktivmodul, da jetzt ein starker und zudem nahezu brummfreier Ringkerntrafo verbaut wird. Auch optisch hat sich einiges getan: Durch das neue anthrazitfarbene Logo wirkt das Gesamtbild des Subwoofers stimmiger und zugleich dezenter, wodurch sich der Hype 10 G2 noch besser in Ihr Heimkino-Setup einfügt. Das Aktivmodul wurde zudem einem Facelift unterzogen und mit einem innovativen Strichcode-Muster versehen, sodass sich der Subwoofer auch von hinten sehen lassen kann. Abmessungen: (B x H x T) 320 x 440 x 360 mm

Listenpreis: EUR 131,75

Preis:

2 Antworten auf „Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300 W 20 bis 180 Hz“

  1. Macht was er soll – absolut keine Probleme, 1. März 2017

    Von Sebastian Hoffmann – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300 W 20 bis 180 Hz (Elektronik)

    Ich war auf der Suche nach einem günstigen Subwoofer und ich habe mit dem Hype 10 G2 genau das gefunden. Ich habe keinerlei Vergleich mit anderen Subwoofern und kann deshalb auch keine qualifizierte Meinung über den Klang machen. Ich betreibe ihn mit 4 Canton Plus XL, einem Canton AV 700 and einem Panasonic RX-V473 (alles gebraucht auf eBay erstanden) und er fügt sich bestens ein. Seit der automatischen Klanganpassung des AVR kann ich ihn nicht mehr lokalisieren; der Bass ist fundiert und nicht aufdringlich. Der Subwoofer steht auf drei Spikes von Dynavox, einer Steinplatte für 5€ aus dem Baumarkt und Oehlbach Schock-Absorbern (8€). Ob das klanglich etwas bringt, kann ich nicht beurteilen (schaden wird es wohl nichts…) – meine Nachbarn von unten hören selbst bei relativ großer Lautstärke erstaunlicherweise *nichts* (selbst wenn man direkt unter der Stelle steht). Erst wenn man aus der Wohnung in den Hausgang geht, bekommt man etwas vom Bass mit. Mit den Nachbarn oben habe ich noch nicht geredet… ;-)Als Fazit: Sicherlich nichts für absolute Hifi-Freaks, aber wer sich wie ich eine günstige gebrauchte Surround-Analge zusammenstellen will und beim Subwoofer lieber einen neuen Artikel kaufen möchte, der liegt hier meiner Meinung nach genau richtig.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  2. 17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Keinerlei Kritik mehr, 21. November 2013

    Von Michael Ditton – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300 W 20 bis 180 Hz (Elektronik)

    Zur „Aufrüstung“ meiner etwas in die Jahre gekommenen Surround-Anlage habe ich mir diesen Sub gekauft – und weil mein alter Magnat einfach ein bisschen zu wenig „Bums“ hatte. Der Hype macht das um zwei Klassen besser und ist vollkommen ausreichend. Er bringt saubere, trockene Tiefbässe in genau der richtigen Lautstärke – ist somit für meine Zwecke eigentlich perfekt. Ja – eigentlich. Leider gelingt das nur, bei voller Ausnutzung der Leistung. Eine um 20 – 30 RMS-Watt stärkere Endstufe wäre wünschenswert, damit man – insbesondere bei „älterer Musik“ – noch ein wenig zugeben könnte resp. der Verstärker nicht ständig auf Höchstleistung laufen müsste . Ich habe auch etwas Zweifel, ob er die angegebenen 120 Watt RMS tatsächlich erreicht. Wer allerdings nur digital hört oder Filme in Dolby-Surround anschauen (-hören) möchte: der „Bums“ ist dafür vollkommen ausreichend – teilweise sogar überdimensioniert, so dass man den Poti zurückdrehen muss. Alles in allem für den Preis ein toller Sub in einer guten und sauberen Verarbeitung. Stellplatz muss natürlich vorhanden sein.Nach einer Woche muss ich entschuldigend revidieren: ohne Einschränkung zu empfehlen. Leistung nunmehr mehr als ausreichend. Bei linearen Klangreglern benötige ich nur etwas mehr als die Hälfte der Verstärkerleistung des Sub um einen trockenen Spitzen-Bass zu haben. Ich ändere deshalb meine Beurteilung auf 5 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.