Spiele mobil spielen: Diese Kopfhörer sind zu empfehlen

Mobile Games sind einer der Trends schlechthin, denn egal, um welches Spiel es geht: Man findet heutzutage praktisch immer eine mobile Version davon oder zumindest ein Pendant. Beim Spielen besonders wichtig ist vielen Gamern der Sound. Am besten kommt er mit hochwertigen Kopfhörern zur Geltung, die sich bequem tragen lassen und nicht allzu teuer sind. Was hier zu beachten ist, verraten die folgenden Zeilen.

Over-Ear Kopfhörer sollten über Noise-Cancelling verfügen

Mobile Games hat praktisch jeder auf seinem Smartphone – sei es ein simples Jump ’n Run Game oder ein aufwendigeres Spiel mit 3D-Grafik.

Auch Glücksspiele werden besonders gerne auf mobilen Endgeräten gezockt, weil man diese immer dabei haben kann und mobiles Internet inzwischen beinahe überall vorhanden ist. Meistens wird dabei auch ein Online Casino Bonus für Spieler aus Deutschland vergeben. Dieser ist gerade für Neukunden besonders attraktiv und beläuft sich nicht selten auf 100% der ersten Einzahlung. Online-Casinos laufen natürlich mit anderer Musik, als das bei herkömmlichen Games der Fall ist.

Trotzdem können auch hier problemlos Over-Ear-Kopfhörer verwendet werden. Weil man sich beim Glücksspiel mitunter stark konzentrieren muss, sollten diese allerdings über die Noise-Cancelling-Technologie verfügen. Vorausgesetzt, man will auch wirklich Geld gewinnen und nicht seine Ersparnisse verschleudern. Noise-Cancelling sorgt dafür, dass aktiv Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden, obwohl der Hörer auf akustischer Ebene nicht vollkommen abdichtet. Diese Modelle kommen hier in Frage:

  • Bose QuietComfort35
  • Teufel Mute BT
  • Plantronics BackBeat PRO 2

Probe hören schadet wie immer nicht, denn Geschmäcker sind verschieden und auch der Tragekomfort differiert.

Bei On-Ear-Kopfhörern sind unter anderem Beats empfehlenswert

Frau trägt goldene Kopfhörer von Beats.
Beats haben zwar gerade bei audiophilen Nutzern nicht unbedingt den besten Ruf, aber fürs Gaming taugen sie auf jeden Fall. Bildquelle: SamaraHeisz5 – 775900264 / Shutterstock.com

Wer nicht auf Over-Ear-Kopfhörer setzen möchte – also solche, die im Winter auch prima als Ohrenwärmer fungieren können – der wird unter Umständen auch bei den On-Ear-Modellen fündig.

Diese sind etwas kleiner als die großen Brüder, müssen sich in Sachen Klangqualität bei Games aber keinesfalls verstecken. Während das beliebte Modell „Beats Solo 3“ bei Klangenthusiasten nicht weit vorne mitspielt, eignet sich das Produkt aufgrund seiner zum Bass hin ausgerichteten Abstimmung für die meisten Games ganz hervorragend.

Die Verarbeitungsqualität ist inzwischen bei diesem Modell deutlich besser geworden, als das noch bei den ersten Chargen der Fall war, denn diese brachen häufiger am Bügel. Weitere Pluspunkte beim Solo 3 sind folgende:

  • Er ist ohne Kabel erhältlich und kann wireless betrieben werden
  • Ihn gibt es in diversen trendigen Farben für Individualität auf dem Kopf

In-Ear-Kopfhörer verschwinden im Ohr und sind sogar günstig gut

Besonders klein und handlich kommen die Kopfhörer-Modelle der letzten Kategorie daher, in der sich die In-Ears wiederfinden. Hier sind vor allem die drei nachstehenden Modelle empfehlenswert:

  • Erato Apollo
  • Braghi The Dash
  • Samsung Gear IconX

Zugegeben: Alle Modelle gehören nicht gerade zu den günstigsten Vertretern ihrer Zunft, aber klanglich spielen In-Ear-Kopfhörer – wenn sie denn gut gefertigt sind – in der ganz oberen Liga mit.

Sie isolieren hervorragend gegen störende Geräusche aus der Umgebung und liefern ein Klangbild, bei dem man sich sehr nah am Geschehen fühlt. Sie sind auch mit Bluetooth erhältlich.

Titelbild: Antonio Guillem – 272810984 / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.